Jahresbericht

Jahresbericht 2016 des Präsidenten

Geschätzte Vorstandsmitglieder, Abgeordnete und Wasserkonsumenten

Die VWV versorgt 4470 Einwohner, was einer Zunahme von 66 Einwohnern gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Das Geschäftsjahr 2016 wurde durch die Reinigung der Grundwasserbrunnen in der Gruben geprägt. Wettermässig war das Jahr 2016 ein Durchschnittsjahr. Es wurde 6.2 % weniger Wasser gefördert.

Vorstandsarbeit

Die Vorstandsarbeit konnte in 11 Sitzungen bewältigt werden. An 2 Abgeordneten-versammlungen wurden allen Anträgen des Vorstandes zugestimmt. 12 Baugesuche sind eingegangen und davon wurden 11 Anschlussgesuche bewilligt.

Unterhalt

Total 10 Leitungsbrüche (Vorjahr 19) mussten repariert werden. Es waren 2 Leitungsbrüche an Hauptleitungen und 8 an Hausanschlüssen. Das Auswechseln der über 20-jährigen Wasserzähler wird weitergeführt und mit dem neuen Funkablesesystem nachgerüstet. Der Einsatz von PE-Leitungen reduziert mehrheitlich die Leitungsbrüche.

Wasserbeschaffung

Von der Gruppenwasserversorgung Amt bezogen wir 360‘964 m3 Wasser, 1.25 % weniger als im Vorjahr. Aus der Fassung Gruben in Oberlunkhofen wurden 8‘373 m3 gepumpt, das sind 68 % weniger als im Vorjahr. Der gesamte Verbrauch beträgt 369‘337 m3, 6.2 % weniger als im Vorjahr.

Beurteilung des Wassers und der Anlagen

Das Amt für Verbraucherschutz attestiert allen Proben hygienisch – mikrobiologisch einwandfreies Trinkwasser. Im Leitungsnetz wurden zwischen 20 und 35 französische Härtegrade gemessen. Der Nitratgehalt in der Fassung Gruben beträgt 37 – 44 mg/l. Im Versorgungsnetz haben wir zwischen 5 und 24 mg/l gemessen. Das Qualitätsziel beträgt 25 mg/l. Das Mischverhältnis in Oberlunkhofen beträgt 97.7 % Gruppe Amt und 2.3 % von der Fassung Gruben. Die Inspektion durch das Amt für Verbraucherschutz führte zu keiner Beanstandung.

 

 

Finanzen

Aus der Verwaltungs- und Bestandesrechnung

  1. Laufende Rechnung

Die laufende Rechnung weist einen Aufwandüberschuss von Fr. 160‘151.30 aus.
Für den Wassereinkauf bezahlten wir der GWVA Fr. 147‘995.10. Der Erlös von den Kunden brachte uns Fr. 349‘286.90 ein.

  1. Investitionsrechnung

Für Investitionen gaben wir Fr. 240‘725.60 aus. Mit den Anschlussgebühren konnten wir Fr. 296‘302.40 verbuchen. Unser Kontokorrentguthaben beträgt
Fr. 475‘000. Dieses wird zu 0.2 % von der Gemeinde Oberlunkhofen verzinst.

An der Abgeordnetenversammlung vom 19. Oktober 2016 wurde der Wasserzins von Fr. 1.30 beibehalten inklusive den Anschlussgebühren.

Investitionen und Erneuerungen

Abgeschlossene Projekte:

- Leitungserneuerung Hedingerstrasse, Arni

Laufende Projekte:

  • Werterhaltung und Erneuerung Anlagen
  • Leitungserneuerungen und Umlegungen
  • Erneuerung Steuerung

Zum Schluss danke ich meinen Vorstandskollegen für die kooperative Mitarbeit und sorgfältige Erledigung ihrer Aufgaben. Dem Brunnenmeisterteam unter Leitung von Fredi Humbel, Unterlunkhofen, Franz Stutz, Islisberg, Stefan Stutz, Arni und Franz Furrer, Islisberg, danken wir für den Einsatz im 24h-Betrieb der Wasserversorgung. Einen besonderen Dank geht an Manuela Gloor für die ordnungsgemässe Rechnungsführung und für die Kontrolle der FIKO. Ebenfalls gedankt wird Isabella Müller für die Führung des Sekretariats, den Gemeindebehörden und deren Angestellten für die Zustellung der nötigen Unterlagen, allen Abgeordneten und Wasserkonsumenten für ihr Vertrauen in die Wasserversorgung.

Oberlunkhofen, März 2017

Der Präsident:

Paul Barmet