Porträt

Vereinigte Wasserversorgung Oberlunkhofen-Arni-Islisberg (VWV)

... stellt sich vor

Nach dem trockenen Jahr 1947 beschlossen die Gemeinden Oberlunkhofen, Arni und Islisberg sich zur einer Wasserversorgung zu vereinigen. Im Jahr 1952 konnte ab dem Pumpwerk Gruben in Oberlunkhofen erstmals Trinkwasser ins Netz abgegeben werden. Seit 1974 ist die VWV an die Gruppenwasserversorgung Amt („Züriwasser“) angeschlossen. Bis heute sind dies unsere zwei Wasserlieferanten.

Weitere Ausbauten fanden 1981 statt, nämlich für Arni das Reservoir Weidhau, in Islisberg und für Islisberg die Druckkesselanlage unter dem „Dorffestplatz“. Das „Islisberger-Wasser“ fliesst von Birmensdorf via Aesch nach Arni, erst von da weg wird es auf den Berg gepumpt und mit der vorgenannten Druckkesselanlage verteilt.

Der Wasserhaushalt für das gesamte Netz, wird im Reservoir Waldegg in Oberlunkhofen durch die 1997 neu erstellte voll elektronische Steuerung übernommen.

Unter dem Namen „Vereinigte Wasserversorgung“ besteht ein Gemeindeverband gemäss aarg. Gemeindegesetz.

Die Organe bestehen aus den Abgeordneten (7 Oberlunkhofen/6 Arni/2 Islisberg), der Kontrollstelle und dem Vorstand (6 Mitglieder).

Hydraulische Situation_2016.jpg